News

Artikel

Weltsynode der Adventisten beginnt am Montag und findet als Hybridveranstaltung statt

Weltsynode der Adventisten beginnt am Montag und findet als Hybridveranstaltung statt

Weltweit können Interessierte die virtuelle Ausstellung besuchen und die Geschäftssitzungen der Weltsynode online verfolgen.

© Logo: Generalkonferenz der Siebenten-Tags-Adventisten

03. Juni 2022 | St. Louis/Missouri (USA) | APD | Kategorie: APD

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten hält ihre 61. Weltsynode (Generalkonferenz-Vollversammlung) vom 6. bis 11. Juni in St. Louis (US-Bundesstaat Missouri) ab. Die Veranstaltung, die aufgrund der weltweiten Coronavirus-Pandemie von 2020 auf dieses Jahr verschoben wurde, wird diesmal in hybrider Form – analog und digital - stattfinden. Anstelle der üblichen zahlreichen Nebenveranstaltungen und der Ausstellung in einer Messehalle werden diese Angebote auf einer digitalen Plattform ermöglicht und somit Menschen aus aller Welt zugänglich gemacht.

Obwohl die Veranstaltung größtenteils online übertragen wird, findet sie im 66.000 Plätze fassenden, überdachten Stadion (Dome) des America's Center statt, an den gottesdienstlichen Versammlungen am Samstag, den 11. Juni tausende adventistischer Kirchenmitglieder erwartet werden. In den Geschäftssitzungen unter der Woche vertreten 2.700 stimmberechtigte Delegierte die weltweit über 21 Millionen adventistischen Kirchenmitglieder. Das Motto der diesjährigen Weltsynode lautet „Jesus kommt! Sei dabei!“ was die Hoffnung der Adventisten auf die Wiederkunft Christi und die Bedeutung des Engagements der Kirchenmitglieder widerspiegeln soll.

Virtuelle Ausstellungshalle

Neben der Live-Übertragung der Sitzungen wird eine virtuelle Ausstellungshalle adventistische Einrichtungen und Initiativen auf der ganzen Welt vorstellen. In einer virtuellen Umgebung, die einer Messehalle nachempfunden ist, werden adventistische Aktivitäten, individuelle Stände, ein Gebetsraum, eine Networking-Lounge, Live-Präsentationen, Spiele, ein Marktplatz sowie animierte Elemente und digitale Avatare zu sehen sein, die von den virtuellen Teilnehmern aus aller Welt erkundet werden können.

Die Geschäftssitzungen der Weltsynode finden morgens, nachmittags und abends nach nordamerikanischer Zeit statt, währenddessen sind in der Ausstellungshalle keine Veranstaltungen geplant, ansonsten sei sie rund um die Uhr geöffnet, so eine Mitteilung des Organisationsteams.

Derzeit sind über 150 Stände für die virtuelle Ausstellung vorgesehen. Jeder Stand kann zwischen zwei und zehn Präsentationen enthalten, die meisten dauern etwa 15-20 Minuten.

Posterhalle

Zusätzlich zu den Infoständen verschiedener adventistischer Aktivitäten und Einrichtungen wird es eine Posterhalle geben, in der akademische Forschung und Innovationen präsentiert werden, die an kircheneigenen Hochschulen und Instituten geschieht. „So etwas hat es bei einer adventistischen Veranstaltung auf der ganzen Welt noch nicht gegeben“, so Sharon Aka, eine Beraterin des Organisationsteams der virtuellen Ausstellung. „Wir werden Einrichtungen des Gesundheitswesens, des Bildungswesens und andere Institute, die bedeutende Forschung betreiben und innovativ sind, mit Info-Postern zu verschiedenen Themen sehen können. Das wird eine großartige Gelegenheit sein, Adventisten auf der ganzen Welt wichtige Aspekte der Forschung zu informieren.“

Schwerpunkt Barrierefreiheit

In diesem Jahr legt das Team der Virtuellen Ausstellung großen Wert darauf, die virtuelle Veranstaltung so zugänglich wie möglich für Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder Behinderungen zu gestalten. Insbesondere wird die Veranstaltungsplattform Tools enthalten, die den Teilnehmern helfen, ihre Online-Erfahrung zu verbessern und auf ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen.

Wer die virtuelle Ausstellung besuchen möchte, sollte sich online unter exhibithall.gcsession.org anmelden. Damit verbunden ist ein wöchentlicher E-Mail-Newsletter der adventistischen Weltkirchenleitung. Darin sind Veranstaltungshinweise, weitere Informationen und ausgewählte Höhepunkte und Präsentationen, die während der Weltsynode stattfinden, enthalten.

Weitere Informationen über die diesjährige Weltsynode der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten gibt es unter www.gcsession.org, darunter auch der Live-Stream unter www.gcsession.org/live/.

Zurück