credo

Kinder

Vogelfutter selber herstellen

Gebete zum Erntedankfest


Gott, wir danken dir
für diese Mahlzeit hier.
Hilf, dass in der ganzen Welt
jedermann sein Brot erhält.
Amen

                               ***

Lieber Gott,
wir leben von deinen Gaben.
Segne das Haus, segne das Brot.
Lass uns von dem, was wir haben,
anderen geben, in Hunger und Not.
Amen

                              ***

Oh Gott, wir danken dir
für die köstlichen Früchte hier.
Lass uns auch all’ jene nicht vergessen,
die nicht jeden Tag eine Mahlzeit essen.
Lass es uns eines Tages gelingen,
auch ihnen täglich Brot zu bringen.
Amen

                             ***

Lieber Gott,
Unser Apfelbaum trägt viele Früchte.
Die Birnen sind saftig und süß.
Die Kürbisse sind groß und rund.
die Kartoffeln und Möhren in der Erde,
der Kohl und das Getreide auf den Feldern,
alles ist für uns gewachsen,
machen uns groß und stark.
Das sind alles deine Gaben,
Herr, dafür danken wir.
Amen

                              ***

Lieber Gott,
ich danke dir,
dass du gibst zu Essen mir,
Mach auch alle Armen satt,
hilf, dass keiner Hunger hat.
Amen

                              ***

Fallen dir noch mehr Gebete ein?
Dann schick sie uns an credo(at)adventisten(dot)de und wir veröffentlichen sie auf dieser Seite.
Wir freuen uns auf deine Post!

Wusstest du schon?

Welches Obst und Getreide werden in der Bibel erwähnt? Wann wurden sie geerntet? Und was passiert im Sommer in der Landwirtschaft?

Im Sommer ist nichts gewachsen. Das war die Zeit, in der sich das Land ausgeruht hat, weil es sehr warum war. Im März/April fiel der letzte Regen und das nächste Mal regnete es dann wieder im September/Oktober. Man freute sich also sehr über Regen, wenn es vier bis fünf Monate nicht geregnet hatte.

Das ist bis heute so: In der Regenzeit muss so viel Regen fallen, dass man genügend Wasservorräte für den Sommer hat!

Und jetzt schauen wir uns an, was wann geerntet wurde:

Mandeln im April

 Gerste im April/Mai

Weizen im Juni/Juli

 Frühfeigen im Juni und Spätfeigen im September

 Granatäpfel im August/September

Weintrauben im September/Oktober

Datteln im September/Oktober

Oliven im Oktober/November

Was haben Osterhasen und Ostereier mit Ostern zu tun?

Ich bin Fritzi Fragezeichen, eine kleine Detektivin. Ich liebe es, Antworten auf spannende Fragen zu finden. Dieses Mal geht es um Ostern. In der Bibel steht nichts von Osterhasen und Ostereiern. Aber kannst du dir Ostern ohne das Suchen von Ostereiern im Garten vorstellen? Ich nicht. Also habe ich mich auf die Suche nach Antworten gemacht und auch welche gefunden. Aber schau selbst ...