Andachten

Andacht

Andacht 06.04.2021

06. April 2021 | Manfred Böttcher

Andacht 06.04.2021

Bildnachweis: Monika Breiholz

Dein Wort ist eine Leuchte für mein Leben, es gibt mir Licht für jeden nächsten Schritt.

Der Amerikaner William Cameron Townsend und sein Freund hatten als junge Männer den Wunsch, den Indianern in Mittelamerika das Wort Gottes zu bringen. Aber die Indianer, zu denen sie kamen, konnten weder lesen noch ausreichend gut die spanische Sprache verstehen. Eines Tages sagte einer von ihnen: „Wenn euer Gott so schlau ist, warum hat er dann nicht unsere Sprache gelernt?“ Das wurde für Townsend zum Anstoß mit einigen Missionaren und Sprachkundlern die „Wycliff-Bibelübersetzer“ ins Leben zu rufen. Heute gehören mehr als 4500 Mitarbeiter zu ihnen, die bislang in mehr als 1200 Sprachen gearbeitet haben. Weil es in vielen Sprachen bislang keine Schriftzeichen gab, musste von ihnen zuvor eine Schriftsprache geschaffen werden. Da das Wissen in den letzten Jahrzehnten rascher zugenommen hat als zusammengenommen in den vorangegangenen Jahrhunderten, meinen heute viele: Die Sache mit Gott sei längst zu den Akten gelegt und was in der Bibel steht, könne man modernen Menschen kaum noch zumuten. Wohl haben sich die äußeren Verhältnisse rasant verändert, doch die eigentlichen Probleme des Menschen sind immer noch die gleichen geblieben. Wem es jedoch gelingt, alle Vorurteile außen vor zu lassen, wird entdecken, dass die Bibel auch noch im dritten Jahrtausend Gottes Wort für uns Menschen ist. Jesus Christus, den man mit Fug und Recht als die Hauptperson der Bibel bezeichnen könnte, hat zugesagt: „Wer bereit ist, Gottes Willen zu tun, der wird erkennen, ob diese Worte von Gott kommen oder ob es meine eigenen Gedanken sind.“ (Joh 7,17 Hfa) Es liegt also allein an uns. Martin Luther hatte einst erkannt: „In der Bibel redet Gott selbst mit uns, wie ein Mensch mit seinem Freunde.“ Die Bibel offenbart uns nicht nur, wer Gott ist, sondern geht auch auf die Frage ein, was der Mensch ist. Antwort darauf gibt sie in der Person Jesus Christus. Durch ihn will Gott zu jedem Menschen sprechen und wer bereit ist, sich ihm zu öffnen und es zu wagen, mit dem will er eine persönliche Beziehung eingehen. Außer der Bibel gibt es kein Buch, das sich überzeugender und nachhaltiger zu den Grundfragen unseres Lebens äußert. Sie bietet dir für den heutigen Tag Wegweisung und Hilfe an.

Zurück