Andachten

Andacht

Andacht 25.03.2020

25. März 2020 | Reinhold Paul

Andacht 25.03.2020

Bildnachweis: Katarzyna Wendt

Denn ich hielt es für richtig, unter euch nichts zu wissen als allein Jesus Christus, ihn, den Gekreuzigten.

Vor nahezu 2.000 Jahren starben auf einem Hügel nahe Jerusalem drei junge Männer einen entsetzlichen Kreuzestod. Obwohl nur ein Kreuz allumfassende Bedeutung hat, enthalten auch die anderen beiden Kreuze, zwischen denen Jesus hing, wichtige Botschaften für uns.
1. Das Kreuz zur Linken Jesu zeigt uns den grausamen Sieg der Sünde. Der Mann wurde weder als Verbrecher geboren noch ist er dazu bestimmt worden. Er geriet wie alle anderen Verbrecher auf den Weg der Sünde. Ehe ihm nun im Meer der Schmerzen die Sinne schwinden, ist er dem einzigen Retter aus Sünde, Schuld und Tod ganz nahe. Doch er ist bereits so tief in Sünde verstrickt, dass er seine letzte Chance verpasst. Es gibt keine Rettung mehr für ihn. Sein Kreuz zeigt uns, was es heißt, verloren zu sein.
2. Das Kreuz zur Rechten Jesu predigt uns den Sieg der Gnade. Dieser Mensch hat ein ebenso verpfuschtes Leben hinter sich. Bis unters Kreuz gingen die beiden Verbrecher gemeinsame Wege, aber plötzlich erkennt er: „Wir empfangen, was unsre Taten verdienen; dieser aber hat nichts Unrechtes getan.“ Er bittet Jesus: „Jesus, gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst!“ Jesus antwortet ihm: „Heute wirst du mit mir im Paradies sein.“ (Lk 23,41–43) So bekommt er in seiner Todesstunde das große Geschenk der rettenden Gnade. Sein Kreuz lehrt uns, was es bedeutet, gerettet zu sein.
3. Das Kreuz in der Mitte predigt uns den mächtigsten Sieg der Liebe. Alles, was Jesus je tat, unterließ oder dachte, geschah aus Liebe. Sein Tod, scheinbar die größte Niederlage, verwandelte er in seinen größten Sieg, denn er ist auferstanden! Wem das Kreuz Jesu in diesem Lichte aufgegangen ist, dem wird klar: Solche Liebe habe ich niemals verdient. Doch Jesus fragt nicht, ob wir sie verdient haben, sondern was ohne diese Liebe aus uns geworden wäre. Für Paulus war dies der Gipfel allen Wissens. Such dein Wissen in allen Universitäten der Welt. Jesus ist gestorben und auferstanden. Höheres Glaubenswissen wirst du nirgends finden.
Herr Jesus, wir danken dir für deinen Leidensweg! Du hast uns erlöst! Wir freuen uns, dich bald schauen zu dürfen!

Zurück